Das aktuelle BMBF Projekt

CHIMPs | Kinder psychisch kranker Eltern

Das aktuelle BMBF-Projekt

In einem vorangegangenen Forschungsprojekt (am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf) wurde auf der Grundlage einer Querschnittserhebung und Bedarfsanalyse die familienorientierte CHIMPs-Intervention für Familien mit psychisch kranken Eltern entwickelt und kontrolliert evaluiert.

Das aktuelle multizentrische Projekt unter Förderung des Bundesministeriums für Forschung und Bildung (BMBF) zielt auf die Implementierung der CHIMPs-Familienintervention bundesweit in 7 Zentren und auf eine randomisiert-kontrollierte Evaluation dieser Familienintervention ab.

Die Phase der Datenerhebung ist abgeschlossen, die klinische Beratungsarbeit wird auch nach dem Ende des Projektes fortgesetzt. Weitere Informationen zum Ablauf der Beratung sowie zur Teilnahme finden Sie auf unseren Seiten zur CHIMPs-Beratung.

An wen richtet sich das Projekt?
Unser Projekt richtet sich an alle Familien mit mindestens einem psychisch erkrankten Elternteil und mindestens einem Kind zwischen 3 und 18 Jahren. Auch Alleinerziehende können teilnehmen. Das Kind/Die Kinder sollte/n in Ihrem Haushalt leben oder es sollte ein regelmäßiger Kontakt zum erkrankten Elternteil bestehen.

Weitere Voraussetzungen sind die Einwilligung zur Studienteilnahme sowie ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache. Auch wenn Sie sich derzeit nicht in psychiatrischer Behandlung befinden (aber eine psychische Erkrankung vorliegt, mit der Sie in den letzten Jahren in Behandlung waren), können Sie an unserem Projekt teilnehmen.

Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) Logo
Bundesmisisterium für Bildung und Forschung (BMBF) Logo
Koordination

Prof. Dr. Silke Wiegand-Grefe

Prof. Dr. Martin Lambert

Prof. Dr. Karl Wegscheider

Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE)

Zur Seite des Zentrums Hamburg

Projektpartner

Universitätsklinikum Leipzig
(Prof. Dr. Kai von Klitzing)

Universität Ulm
(Prof. Dr. Reinhold Kilian)

Vitos Klinik Rheinhöhe
(Dr. Doris Mallmann)

LWL-Klinikum Gütersloh & LWL-Klinik Paderborn
(Prof. Dr. Klaus-Thomas Kronmüller)

Charité Berlin
(PD Dr. Sibylle Winter)

Kantonsspital Winterthur
(Dr. Kurt Albermann)

Kontakt (Koordination)

Prof. Dr. Silke Wiegand-Grefe
Zentrum für Psychosoziale Medizin | Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, -psychotherapie und –psychosomatik Gebäude W35 (Souterrain)

Martinistraße 52
20246 Hamburg
+49-(0)40-7410-53603
s.wiegand-grefe@uke.de